GESUNDESKIND.CH
Alternativmedizin und Hausmittel

Helikopter-Eltern, ein verständlicher Instinkt

gesundeskind helikopter elt

Eigentlich wünschen sich Eltern, die täglich rund um die Uhr auf ihre Kinder aufpassen, nur das Beste für diese. Helikopter-Eltern erreichen aber das genaue Gegenteil, wenn sie ihren Kindern keine Freiheiten lassen.

Kinder brauchen ihre Freiheiten

Kinder brauchen im täglichen Leben ihre Freiheiten. Es ist vollkommen verständlich, dass Du Dein Kind vor allem Bösen auf dieser Welt beschützen möchtest. Die täglichen Berichterstattungen in Funk, Fernsehen, Internet und der regionalen Presse schüren noch zusätzlich die Ängste der Eltern. Du handelst daher vollkommen nachvollziehbar, wenn Du Dein Kind keine Minute aus den Augen lassen möchtest. Auf der anderen Seite leidest Du selber unter dieser Situation. Du opferst Dich auf und hast keine Zeit mehr für Dich selber. Du bräuchtest dringend Entspannung und einmal ein paar Minuten für Dich, traust Dich aber nicht, Dein Kind alleine zu lassen. Nicht selten leidet dann auch die Partnerschaft darunter, weil sich beide Eltern als Helikopter-Eltern vollkommen verausgaben.

Die eigenen Grenzen müssen erforscht werden

Bei Kindern ist es, wie bei kleinen Tieren. Sie müssen ihre eigenen Grenzen erforschen, alleine oder mit Freunden. Das heisst aber nicht, dass Du Dein Kind uneinschätzbaren Gefahren aussetzen sollst. Du musst nur einfach einmal Vertrauen Deinem Kind gegenüber entwickeln. Kinder besitzen ebenfalls einen angeborenen Instinkt, den sie aber nicht trainieren und ausüben können, wenn sie keine Chance dazu erhalten. So schwer es Dir auch fallen mag, häufig ist weniger mehr. Du kannst Dein Kind nicht sein Leben lang beschützen und behüten. Es muss daher früh lernen, auf eigenen Beinen stehen zu können. Wie sollte es sich sonst im späteren Leben alleine zurechtfinden, wenn Du ihm die Möglichkeiten nimmst, eigene Erfahrungen sammeln zu können. Es sind nicht immer nur die positiven Erfahrungen die prägen, Dein Kind muss auch hin und wieder einmal negative Erfahrungen sammeln können, um seine Stellung im Leben richtig einschätzen zu können.

Selbstbewusstsein muss wachsen und kann nicht anerzogen werden

Immer dann, wenn Kinder schwierige Situationen im Leben selber meistern, wächst das Selbstvertrauen. Es wächst aber nicht, wenn Du die Probleme für Dein Kind löst und es tatenlos neben Dir steht. Wie soll Dein Kind seine Persönlichkeit entwickeln, wenn es nicht einmal die Chance bekommt, alleine im Garten spielen zu können? Nimm Dich daher ein wenig zurück. Du kannst Dein Kind aus der Entfernung beobachten und erkennen, wie stark es eigentlich ist. Sollte es dann dennoch zu einer Notsituation kommen, aus der es sich nicht selber befreien kann, darfst Du helfen. Alternativ kannst Du Dein Kind für die Ferien in einem Abenteuercamp anmelden oder einen Selbstverteidigungskurs buchen. So verlierst auch Du Deine Ängste, wenn Du weisst, dass Dein Kind auch bestens alleine zurechtkommt, wenn Du nicht bei ihm bist. Das notwendige Wissen dazu hat es dann. Du wirst Dich wundern, wie viel wirklich in Deinem Kind steckt.
Bildquelle: Couleur / pixabay.com
Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
GESUNDESKIND.CH
Alternativmedizin und Hausmittel
FB gesundeskindGoogle gesundeskindTwitter gesundeskindRSS gesundeskindMail gesundeskind
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden