GESUNDESKIND.CH
Alternativmedizin und Hausmittel

Beim Verbinden auf Hygiene achten

Verband Hygiene

Immer wieder kann es bei Eurem Kind zu einer kleinen Verletzung kommen, die mit einem Pflaster oder einem Verband verbunden werden muss. Sobald eine Wunde verbunden werden muss, müsst Ihr innerhalb der Familie einen regelmässigen Verbandswechsel durchführen. Achtet bei Verbinden unbedingt auch die notwendige Hygiene.

Die Gesundheit steht an erster Stelle

Die Gesundheit Eures Kindes steht an erster Stelle, daher solltet Ihr auch bei Wunden, die Ihr keinem Arzt zeigen müsst, weil sie klein und relativ unbedeutend sind, hygienisch verbinden. Reinigt die frische Wunde vor dem Verbinden. Fragt Euren Kinderarzt, welche Wunddesinfektion Ihr verwenden sollt. Allgemeine Empfehlungen reichen da nicht aus, weil Euer Kind eine Allergie gegen bestimmte Inhaltsstoffe haben könnte. Diesen Ratschlag kann Euch nur Euer Kinderarzt geben.

Vor der Wundbehandlung solltet Ihr Euch gründlich die Hände waschen. Nach der Säuberung der Wunde müsst Ihr ein noch original verpacktes Pflaster oder einen sterilen Wundverband auf die Wunde legen und festkleben. Verwendet keine Pflaster und Verbände, die schon geöffnet in irgendeiner Schublade lagen. In der Regel reicht es aus, wenn ein Mitglied Eurer Familie die Verletzung einmal am Tag verbindet. Sprecht Euch einfach innerhalb der Familie ab und besprecht auch die notwendigen Hygiene-Massnahmen bezüglich der Verletzung. Sollte allerdings das Pflaster oder der Verband beim Spielen schmutzig oder nass geworden sein, muss die Verletzung von Eurem Kind öfter als einmal am Tag verbunden werden.

Regelmässiger Verbandwechsel

Der regelmässige Verbandswechsel sollte so lange durchgeführt werden, bis die Verletzung abgetrocknet ist und die Heilung beginnt. Sollte die Verletzung trotz aller Hygiene nässen und eitern, solltet Ihr nicht die Gesundheit Eures Kindes riskieren, sondern den Kinderarzt aufsuchen. Während des Verbandwechsels solltet Ihr aber auch darauf achten, dass die Wunde mindestens einige Minuten am Tag ohne Verband ist. Dadurch können die Wundheilung und die Schorfbildung gesteigert werden. Damit die Wunde schnell abtrocknen kann, solltet Ihr nur nach Absprache mit dem Kinderarzt eine Heilcreme verwenden. Einige Salbenprodukte weichen den schon vorhandenen Schorf auf und zögern die Wundheilung künstlich hinaus.

Hände weg von der Verletzung

Achtet nicht nur während des Verbandswechsels darauf, dass Euer Kind nicht in die Verletzung fasst. Eine heilende Wunde juckt und ziept häufig, sodass Kinder gerne die Pflaster oder Verbände abreissen, um sich kratzen zu können. Klärt Euer Kind daher früh genug auf, dass es seine Gesundheit aufs Spiel setzt, Entzündungen und Narben riskiert, wenn es die Wunde nicht in Ruhe lässt. Gerade bei Kindern ist oft zu beobachten, wie diese hingebungsvoll den Schorf von einer Wunde kratzen und sich anschauen, wie Blut aus der Wunde austritt.

Ihr müsst Euch gemeinsam mit der ganzen Familie abstimmen, wie Ihr Euch bei einer Verletzung verhaltet und wie die notwendigen Hygiene-Massnahmen eingehalten werden können. Damit Pflaster und Verbände für jedes Mitglied der Familie in einem Notfall sofort erreichbar sind, solltet Ihr diese an einem zentralen, leicht zugänglichen Ort sicher aufbewahren. Übt am besten einfach einmal den Ernstfall, auch wenn keiner vorliegt. Es ist wichtig, dass die richtige Wundversorgung für jedes Mitglied Eurer Familie zur Routine wird, so könnt Ihr auch in einer stressigen Schrecksekunde immer richtig reagieren.

Bildquelle: Tim Reckmann / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
GESUNDESKIND.CH
Alternativmedizin und Hausmittel
FB gesundeskindGoogle gesundeskindTwitter gesundeskindRSS gesundeskindMail gesundeskind
Hinweis: Unsere Webseite nutzt Cookies um Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass wir Ihre Erlaubnis haben Cookies zu setzen. Informationen zum Einsatz von Cookies sowie unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und über unser Impressum.     Mehr Informationen    Einverstanden